Maren Heyne
Biografisches


1941
in München geboren

1961-63
Architekturstudium an der TU München

seit 1963    
freie Fotografin in Düsseldorf,
Hauptgebiete Kunst, Architektur Land(schaft) und Leute

1963    
Heirat mit dem Bildhauer Friederich Werthmann

1965-68  
 
Fotoserie "Wie sie leben" über internationale Künstler für  den Bruckmann- Verlag, München

seit 1978    
Fenster-und Türobjekte

1990-1991     
Fotoarbeit für den „Wegweiser durch das jüdische Rheinland“ des Salomon Ludwig Steinheim-Instituts Universität Duisburg

1991 
   
Bild-Text-Dokumentation des Tessiner Bergdorfes Gresso

seit 19...
Fotodokumentation jüdischer Friedhöfe im Rheinland

1995 u. 1996    
Kursleiterin für Fotografie in der „Sommerakademie auf den Kykladen“, Sifnos, Griechenland

1997-98    
Fotarbeit für den „Wegweiser durch das jüdische Sachsen-Anhalt“ der Moses Mendelssohn-Akademie, Halberstadt

1998-99    
Fotoarbeit zum Schloss Benrath für den Dumont-Verlag, Köln

2006    
zusammen mit ihrem Mann Gründung der "Werthmann-Heyne-Stiftung" als Treuhandstiftung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

seit 2017                
Übernahme und Archivierung von Fotothemen (u.a. Künstlerfotos und Judaica) von der Bildagentur Stiftung Preussischer Kulturbesitz in Berlin

2018

Tod ihres Mannes Friederich Werthmann